Month: Februar 2019

Wie man eine E-Mail abruft, die man nicht senden wollte

Zwischen Babys, die schwindlig mit Touchscreens spielen, vergessenen Anhängen und rücksichtslosen Momenten, in denen Sie sich entscheiden, einfach alles von der Brust zu nehmen, haben wir alle mindestens eine E-Mail geschickt, in der wir alles tun würden, um zurückzukommen.

Die großartige Nachricht ist, dass Sie gesendete email zurückholen gmail abrufen können. Hier ist die Vorgehensweise:

Outlook Exchange Server – „Nachrichtenabruf“ – „Nachrichtenabruf“.

Um eine bereits gesendete Nachricht „zurückzurufen“:

  • Öffnen Sie Ihren Ordner „Gesendete Objekte“.
  • Öffnen Sie die E-Mail-Nachricht, an die Sie sich erinnern/vergessen/dousen möchten, in Kerosin und Licht in Flammen.
  • Gehen Sie auf dem Ribbon oben auf der Oberseite zur Gruppe „Move“.
  • Klicken Sie auf „Aktionen“.
  • Wählen Sie „Diese Nachricht abrufen“.
  • Klicken Sie auf „Ungelesene Kopien dieser Nachricht löschen“ (oder „Ersetzen….“, was ebenfalls großartig ist).

Der „Nachrichtenrückruf“ von Outlook wird am besten gleich nach dem Senden der Nachricht verwendet, da er die ungeöffnete E-Mail direkt in den Ordner Gelöscht des Empfängers verschiebt.

Ein GROßER Hinweis – eine Rückrufaktion funktioniert nicht immer! Wenn der Empfänger beispielsweise die Nachricht bereits geöffnet hat, bleibt sie in seinem Posteingang (UND er wird benachrichtigt, dass Sie versucht haben, sich daran zu erinnern). Informieren Sie sich über die volle Funktionalität und die Einschränkungen dieser Funktion auf Office.com.

Google Mails zurückrufen

Eine weitere Anmerkung – Wenn Sie eine Desktop-Outlook-Anwendung verwenden, die sich nicht auf Exchange Server befindet, sehen Sie diese Option trotzdem, aber sie löscht keine E-Mails aus dem E-Mail-Posteingang eines Drittanbieters. Stattdessen erhält Ihr Empfänger möglicherweise nur eine Notiz, dass Sie einen Rückruf versucht haben:

Gmail – „Rückgängig senden“ (Undo Send)

Dies ist eine neue Option in Gmail! Wichtig: Sie müssen diese Funktion zunächst aktivieren (sie ist standardmäßig nicht verfügbar!).

Um Gmail’s „Undo Send“ zu aktivieren:

  • Klicken Sie auf das Google Gear Symbol oben rechts auf Ihrem Bildschirm.
  • Wählen Sie „Einstellungen“.
  • Scrollen Sie auf dieser ersten/Hauptregisterkarte nach unten zu „Senden rückgängig machen“ und klicken Sie auf „Aktivieren“.
  • Legen Sie Ihr Kündigungsfenster fest (die SEHR kurze Zeit, die Sie haben, um zu entscheiden, ob Sie eine E-Mail abbestellen möchten).
  • Klicken Sie unten auf der Seite auf „Änderungen speichern“.
  • Sie können auch Google.com für diese Anleitung besuchen.

Jetzt, da es aktiviert ist, können Sie das Senden eines gesendeten Gmail „rückgängig machen„:

  • Klicken Sie zunächst auf „Senden“ in dieser potenziell karrierebeschränkenden/verwandtschaftlichen E-Mail.
  • Sie werden sofort die Option „Rückgängig“ in der Leiste der gesendeten E-Mail-Benachrichtigung sehen.
  • Klicken Sie auf „Rückgängig“, bevor die Sekunden für Ihre SEHR KURZE Kündigungsfrist abgelaufen sind (als nette Berührung kehrt sie zu der nicht gesendeten E-Mail zurück, um sie zu vervollständigen/aktualisieren/löschen).

Im Gegensatz zu Outlook Exchange Server erinnert Google nicht an die Nachricht. Es verzögert das Senden der Nachricht und zwar nur innerhalb des SEHR kurzen Zeitfensters, das Sie festgelegt haben. Wenn Sie es verpassen, auf „Rückgängig“ zu klicken, vielleicht weil Sie fünf hochkarätige Kollegen sind, „Booya!“ schreien oder eine fast Jerry Maguire-ähnliche Euphorie darüber erleben, Ihr „Leitbild“ verbreitet zu haben…. dann ist die E-Mail erledigt.

Die beste Anwendung von „Undo Send“ ist, wenn Sie noch mindestens einen Finger auf Ihrem Touchpad, Ihrer Maus oder Ihrem Bildschirm und all Ihren Gedanken über sich haben.

Wenn Sie Nachrichten auf anderen E-Mail-Service-Provider-Plattformen abrufen, teilen Sie bitte die Schritte und/oder Links zu den untenstehenden Anweisungen mit!

Kindle Paperwhite USB wird nicht erkannt in Windows 10

Ich habe die neueste Version der Kindle-Software auf meinem Surface Pro 3 Tablet installiert. Mein Kindle Paperwhite hat seit dem letzten Update 1803 gut funktioniert. Jetzt muss ich Bücher aktualisieren oder hinzufügen und es ist keine Möglichkeit, das zu tun. Weil der kindle paperwhite wird nicht erkannt von Windows 10. Das Gerät wird an USB angeschlossen und kann aufgeladen werden. Ich benutze ein anderes Kabel und wechsle den Port, aber nichts tritt in Kraft. Wie kann ich das Problem lösen?

Dann öffne ich den Gerätemanager und deinstalliere alle Geräte unter Universal Serial Bus Controllers. Nach dem Neustart des Tabletts wurde der Treiber automatisch installiert. Ich gehe zu den Apps-Einstellungen, um die Kindle-Software zu deinstallieren und sie von der Amazon-Website aus anzuwenden. Allerdings erscheint Kindle Paperwhite immer noch nicht im Datei-Explorer.

Wie man Kindle Paperwhite USB nicht erkennt in Windows 10 behebt

Hinweis: Es kann durch die USB-Selektiv-Suspend-Funktion verursacht werden und Sie müssen sie unter Windows 10 deaktivieren.

  • Geben Sie auf Ihrem Desktop Control Panel in das Cortana-Suchfeld oder das Startmenü ein und wählen Sie das beste aus dem Ergebnis aus.
  • Navigieren Sie zu Hardware und Sound und klicken Sie auf Stromoptionen.
  • Gehen Sie zum rechten Seitenbereich, unter der Überschrift „Bevorzugter Plan„, und klicken Sie auf den Link Planeinstellungen ändern neben Ihrem aktuellen Energiesparplan.
  • Klicken Sie auf den Link Erweiterte Energieeinstellungen ändern, um das Fenster Energieoptionen zu öffnen.
  • Doppelklicken Sie auf die USB-Einstellungen, um die Unterpunkte zu erweitern, gehen Sie zur USB-Einstellung für selektives Suspendieren und ändern Sie die Einstellungsoption von Aktivieren auf Deaktiviert, und klicken Sie dann auf Übernehmen > OK.
  • Für Windows 10 Laptops oder Tablets müssen Sie das Gleiche mit den Optionen „On Battery“ und „Plugged in“ entsprechend ändern. Endlich können Sie Kindle Paperwhite normal unter Windows 10 verwenden.

Kindel paperwhite wird nicht erkannt

VERWANDTE POSTSENDUNGEN

Windows 8 gps Empfänger für Surface Pro

Der Sound zum Verbinden/Trennen von USB-Geräten wird unter Windows 10 weiterhin abgespielt.
Dateien von einem externen USB-Speicher können in Windows 10 Creators Update nicht ausgeführt werden.
USB-Festplattenauswurf und Safe zum Entfernen von Hardware, die in Windows 10 fehlt.
So starten Sie von einem USB-Laufwerk auf Surface Pro
Windows 8.1 vom USB-Stick installieren Fehlercode 0xc1900104